Aktuelles

35 Jahre Autorenforum – Jubiläumsfeier und Preisverleihung des Literaturwettbewerbs am 25. Oktober um 19.30 Uhr

100 Klanggedichte gesucht


Wir suchen Autoren, die Lust haben, Klanggedichte zu schreiben
und sich an einer Anthologie zu beteiligen.

Kontakt: Annette Illigner

E-Mail: kontakt@autorenforum-berlin.de

Gewinner des Wettbewerbs „Makellose Männer“

Preis des Autorenforums 2019
Das Autorenforum Berlin e.V. dankt allen AutorInnen für ihre Wettbewerbseinsendungen. Die Jury hat drei PreisträgerInnen bestimmt und weitere 11 Texte ausgewählt, die in der Anthologie „Makellose Männer“ veröffentlicht werden.

Wir gratulieren:

1. Nicola Tams Die Krake

2. Anita Liebmann Doppelbilder

3. Katrin Deibert Wünsch Dir was

sowie (in alphabetischer Reihenfolge)

Christian Berner / Frank Schültge Was macht das mit Rolf
Rosemarie Hinsch Der schöne Martin
Henrik Lode Familienbegräbnis
Isobel Markus Eintonveranstaltung
Alexander Rapp Anna
Rainer Schildberger Hausfreund
Florian Schneider Minimalinvasiv
Emm Stumm Berghain
Aylin Ünal Die Aussicht aus Chatfenstern
Andreas von Radetzky Der Mädchenschwarm

Doris Wiesenbach Das pure Leben

Die Preisverleihung und Lesung findet am 25. Oktober 2019, abends, im Großen Salon der Schwartzschen Villa statt. Einzelheiten folgen.

Doris Anselm „Hautfreundin“

Foto: Luchterhand Literturverlag


HAUTFREUNDIN beschwört das Vertrauen zwischen  den Geschlechtern – und  die Freiheit, ein ganz  eigenes Leben zu führen. Gibt es noch schmutzige Worte? Hilft fesseln gegen Traurigkeit? Besitzt ein Mann mit einer schönen Stimme auch eine schöne Zungenspitze? Kann man zu zärtlich sein, wenn man bloß eine Affäre hat? Und gedeiht im Unanständigen vielleicht ein besonderer Anstand? – Sie ist eine Frau, die Sex mag und seltsame Fragen, ihre eigene Haut und die Haut ganz verschiedener Männer. Direkte Berührung ebenso wie den Salto ins Fantastische. Sie flirtet lieber unterwegs als online, weil sie den kleinen Rausch des ersten Schritts liebt. Ihr Blick auf Sex ist zugleich lustvoll und schräg, präzise und sanft. Die Männer, denen sie nah kommt, gehen ihr nah. Aber worauf steht sie eigentlich selbst? Und wie hat das angefangen? Nach und nach ergeben die Geschichten ihrer hautnahen Begegnungen eine ganze Geschichte: die überraschend glückliche sexuelle Biografie einer freien Frau. So sinnlich erzählt, dass die Sprache selbst Feuer fängt.

Luchterhand Literaturverlag, Hardcover, 256 Seiten, 20 Euro, ISBN 978-3-630-87603-0

Foto: Heike Bogenberger

DORIS ANSELM, 1981 in Buxtehude/Niedersachsen geboren, hat Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert, anschließend volontiert und lebt in Berlin. Dort hat sie 10 Jahre lang als Radioreporterin gearbeitet. 2014 war sie Hauptpreisträgerin des Literaturwettbewerbs open mike.

Jeden Montag: offener Leseabend

Das zentrale Veranstaltungsformat des „Autorenforum Berlin e.V.“ ist der wöchentliche offene Leseabend.