Aktuelles

Lesung: Bea Kemer liest aus ihrem neuen Roman

Sonntag,15. Mai 2022, um 17.30 Uhr, im Wasseratelier des Kunstort Lehnin, Zum Strandbad 39, 14797 Kloster Lehnin

Neuerscheinung: Membranen von Bea Kemer

Bea Kemer
Membranen
Roman

Berlin im Juli 1991, eine Kulisse aus trennenden Wänden. Der Zellbiologe Dr. Marquard Hütter versucht, sich seinen Wunsch nach Nähe und Verbundenheit über die Erotik zu erfüllen. Seine Frau Carlotta kann diesen Weg nicht mehr mitgehen, Marquard soll reden. Marquard fühlt sich unter Druck gesetzt und weicht Carlotta immer mehr aus. Dennoch kämpft das Paar um einen Neuanfang, kauft ein Haus auf dem Land. Dass Marquards Forschung an einem Parkinson-Medikament zu scheitern droht, lastet dabei auf ihm. Als seine Assistentin Sandra sich in ihn verliebt und mit seiner Vereinzelung konfrontiert, beginnen die Dinge sich aufzulösen.

Paperback, 220 Seiten, € 19,-
ISBN 978-3-928832-98-4

Neuerscheinung: Das Lied des Himmels und der Meere von Anne Müller

Am 21. März 2022 erscheint der neue Roman von Anne Müller Das Lied des Himmels und der Meere.


Inspiriert von einer Vorfahrin erzählt Anne Müller in ihrem neuen Roman von der Auswanderung einer jungen Frau im Jahr 1872 nach Kalifornien.

Emma trotzt den Zwängen ihrer Zeit und sucht, findet und geht ihren eigenen Weg. Ein Roman über den Aufbruch in die Neue Welt, die Unberechenbarkeit des Schicksals und die Kraft der Zuversicht.

Anne Müller: Das Lied des Himmels und der Meere
Hardcover mit Schutzumschlag | Originalausgabe |
400 Seiten
€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90
ISBN 978-3-328-60192-0
Erscheint am 21. März 2022 im Penguin Verlag.

© Antonina Gern

Anne Müller wuchs in Schleswig-Holstein nahe der Ostsee auf und lebt heute in Berlin. Nach dem Studium der Theater- und Literaturwissenschaften arbeitete sie zunächst als Radiojournalistin, dann als Drehbuchautorin. Ihre beiden Romane »Sommer in Super 8« und »Zwei Wochen im Juni« begeisterten zahlreiche Leserinnen und Leser. Zu ihrem neuesten Roman »Das Lied des Himmels und der Meere« wurde Anne Müller durch die Lebensgeschichte einer Vorfahrin inspiriert.

Jeden Montag: offener Leseabend

Das zentrale Veranstaltungsformat des „Autorenforum Berlin e.V.“ ist der wöchentliche offene Leseabend.